Kursbuchung – begrenzte Teilnehmerzahl 

Sexual- und Aufklärungsunterricht – Sex, Liebe & Beziehungskonstellationen

KURSSTART: 15.03.2023

ZUR ANMELDUNG
Kurzbeschreibung

Die Sexual- und Beziehungskompetenz-Fortbildung besteht aus informativen, reflexiven und anwendungsorientierten Teilen und trägt didaktisch sowohl zu Fach- und Faktenwissen, als auch persönlicher Entwicklung und Resilienz bei. Inhaltlich geht es um aktuelle Themen, u.a. Pornografie, Social-Media, LGBTQIA+, sexuelle Identität, Liebe, Werte und Beziehungen.

Dazu bekommen Sie konkrete Tipps und Kniffe entlang von echten Fallbeispielen für fundierte Handlungsstrategien. Das Selbststudium erlaubt flexible Zeiteinteilung und bietet Platz für Reflexion. Zusätzlich wird die Fortbildung multimethodisch, interaktiv und persönlich mit Live-Chats, Austausch über Social Media und Sprechstunden mit den Dozierenden begleitet. Effektivität und Wirkung werden fortlaufend wissenschaftlich evaluiert und die Ergebnisse publiziert.

Teach LOVE bietet wissenschaftlich fundierte, psychologische Weiterbildung und Community, die Freude bei ernsten Themen möglich macht. Wir beziehen nicht-ideologisch Position und bilden Sie in allen Diskursen aus, sodass Sie sich selbstsicher, bewusst und begründet positionieren können.

Sie empfinden die Diskurse als ideologisch aufgeladen, moralisch, polarisiert und ambivalent? Die Anforderungen an Erwachsene sind komplex und herausfordernd, oftmals fehlen Informationen, mehrere Positionen scheinen gleichermaßen legitim. Gleichzeitig fehlen fundierte Informationen, Klarheit und neutraler Überblick.

Dafür sind wir da! Wir verfolgen einen evaluierten Dreischritt: a) Sie werden auf den neuesten Kenntnisstand der Wissenschaft und Praxisforschung geholt. b) Wir begleiten Sie bei der Reflexion der eigenen Rolle und Haltung, holen die eigene Aufklärung nach und rahmen dies mit therapeutischen Methoden. c) Wir stoßen begleiteten Wissenstransfer für die Anwendung entlang von Fallbeispielen an und geben dahingehend konkret Beispiele, Material und Lösungsmodelle, aber auch Platz für eigenen Transfer und individuelle Aneignung.

Die digitalen Formate erlauben es Ihnen selbstbestimmt und privat zu arbeiten, der Chat, Events und die Camps bieten Platz und Zeit zum Austausch mit den Dozierenden und der Community. Zudem gibt es Sprechstunden Termine mit Frau Dr. Degen. Inhaltlich geht es unter anderem um…

  • Medien- und Pornokompetenz mit dem Pornoführerschein, Onlinedatingmodulen und Medien- und Technikpsychologie.
  • Sexualität im Kontext von Gewalt und Sicherheit, online- wie offline.
  • LGBTQIA+ und Diversität.
  • Aushandlungsprozesse zwischen dem Selbst und dem sozialen Kontext, zum Beispiel in Bezug auf Moral, positive, wie negative Scham und Liberalisierung.
  • Sexualität und das Selbst, um Entwicklung über die Lebensspanne, Bedeutung, Beziehungen und Beziehungskompetenz.
  • Sexualität, Beziehungen und Gesundheit aus entwicklungspsychologischen, klinischen und therapeutischen Perspektiven.
  • Fortpflanzung, Geburt und Familiewerden mit Expertenwissen zu Hormonen, Gesundheit, Haltungen; Dabei geht es zum Beispiel auch um alternative Familien- und Beziehungskonstellationen.
  • Sexualität und Inklusion, zum Beispiel in Bezug auf Behinderung, Fetische und Sexarbeit.
  • Resilienz und Gesundheit in sozialen Berufen im Reflexionsmodul, hier geht es nur um Sie.

Damit holen wir Sie auf ein hohes und anpassungsfähiges Kompetenzniveau.

Teach LOVE ist ein reziproker Lehr-Lernprozess, bei dem wir mit Ihnen im ständigen Austausch stehen – wir sehen Sie! Und (auch) darum macht Teach LOVE Spaß, denn wir glauben: zuversichtliche, kompetente und damit auch resiliente Erwachsene wirken positiv auf Jugendliche und deren psychische und physische Gesundheit!

Unser Ziel:

Mit Sicherheit und gutem Gefühl hantieren Sie alle Anliegen rund um sexuelle Bildung. Kompetent und entlang dem neuesten Stand der ForsBildunchung begleiten Sie Kinder und Jugendliche bei der Entwicklung ihrer Sexualität und Etablierung von Beziehungen. Sie navigieren selbstsicher und konstruktiv in den aktuellen Diskursen. Sie fördern die Sicherheit in Ihrer Institution und leisten konstruktive Elternarbeit – für resiliente Lehrer*innen und physisch und psychisch gesunde Jugendliche.

 

Wie funktioniert es?

Mit dem Klick auf  “Anmelden” werden auf die Seite eines Zahlungsabwicklungspartners oder die Kaufoption in unserem Shop geleitet. Sie erhalten im Anschluss eine Anmelde-Kaufbestätigung. 

Die Kosten für die Kursteilnahme betragen einmalig 390,00 € p.P.  

Ca. eine Woche vor dem Kursstarte erhalten Sie eine Email mit Ihren persönlichen Zugangsdaten. 

Wann Sie persönlich starten möchten, bestimmen Sie natürlich selbst. Im Kurs finden Sie ein Willkommensvideo und die weiteren Module sehen Sie unten auf diese Seite- einfach scrollen. Die Module enthalten Videolektionen, Texte zur Vertiefung, ein ausführliches Skript und Reflexionsaufgaben. Wir kommunizieren mit Ihnen und sind für Sie da: In der Kursumgebung finden Sie dahingehend Möglichkeiten zur Evaluation der Module und Feedbackoptionen und einen begleitenden Live-Chat für Rückfragen. Zudem gibt es Termine für Sprechstunden mit den Dozierenden. Die Termine erhalten Sie verschiedene Terminoptionen, die in den Randzeiten liegen, sodass sie auch neben dem Beruf und Familie teilnehmen können. Am Ende des Kurses gibt es eine Leistungsüberprüfung in der Form eines Multiple-Choice-Tests und der Einsendung Ihres Portfolios. Danach erhalten Sie direkt Ihr Zertifikat. Auch anschließend können Sie als Teach LOVER und Teil der Community in Kontakt bleiben, über Social-Media, Events und per E-Mail. Wir freuen uns auf Sie! 

Unser Dreischritt

in den Medien